Neueste Nachrichten
Home / Hilfreiche Tipps / Das Gehirn schrumpft
Das Gehirn

Das Gehirn schrumpft

Das Gehirn schrumpft – Demenz

… bei inzwischen 1,2 Millionen Deutschen. Nennt sich Demenz.

Im Volksmund Alzheimer. Das Gehirn geht kaputt. Korrekt ausgedrückt

„das Gehirn verliert kontinuierlich an Masse und Leistungskraft“.

Demenz verkürzt das Leben(!!). Die Erkrankten werden schlussendlich völlig hilflos, pflegebedürftig, können sich nicht mehr bewegen, sprechen und essen.

In einer Titelstory klärt uns Focus  auf über die „Diagnose Demenz“. Und schwelgt selbstverständlich – wie in deutschen Zeitschriften üblich – in all den apparativen Möglichkeiten, mit denen der Alzheimer festgestellt wird.

Wohlverstanden: Nicht geheilt. Festgestellt.

Und zählt die gängigen Medikamente auf wie Donepecil, Galantamin, Rivastigmin, Memantine. Medikamente, die „ein zusätzliches Jahr mit guter Lebensqualität“ schenken. Ein Jahr.

Ein einziges zusätzliches Jahr. Bezahlt mit Milliarden an die Pharmaindustrie.

Das Gehirn

Überraschung kommt am Schluss. Wie so oft. Da lesen wir doch tatsächlich in einer deutschen Fachzeitschrift, dass Demenz überflüssig ist. Dass man Alzheimer gar nicht bekommen muss. Und wir lesen ganz genau und ganz präzise, wie das geht.

Wobei von vorne herein klar ist, dass die medizinische Wissenschaft sich damit, also mit dem „überflüssig“, natürlich nicht beschäftigt. Das Geld steckt in den Apparaten, den gentechnischen Untersuchungen, und hauptsächlich den genannten Medikamenten. Ein Milliardenmarkt.

Fast geniere ich mich, es abzuschreiben, was die Lösung des Alzheimerproblemes ist.             Im Focus steht nämlich:

  • Blutdrucksenkung. Niedrige Blutfettwerte. Diabetes vermeiden.                                 Heißt in unserer Sprache: Täglich laufen. 
  • Regelmäßige, ausgiebige Bewegung und Sport.

Das Gehirn

  • Anders Essen: Viel Fisch, Olivenöl, viel Obst, Gemüse, mäßig Alkohol. Das mäßig Alkohol ist hier wohl als Befehl gedacht.

Das Gehirn

  • Bildung, ein intellektuell erfülltes Berufsleben und soziale Kontakte. Heißt übersetzt:Das Gehirn täglich anstrengen.

Das Gehirn

Und diese vier Punkte werden tatsächlich im Focus mit dem Kommentar versehen, dass    „deren Wirksamkeit viele unabhängige wissenschaftliche Studien belegen“.         Dem ist nichts hinzuzufügen.

Bewegung – ErnährungDenken.

Ist das nicht herrlich? Dass das so einfach geht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept
Privacy Policy