Home / Hilfreiche Tipps / Die Vorteile von Musik
Musik

Die Vorteile von Musik

Die Vorteile von Musik: Überraschend stark für Geist und Körper

Die meisten Menschen haben eine instinktive Liebe zur Musik. Wir mögen uns darüber unterscheiden, welches Genre unser Favorit ist (und ob wir im Einklang singen können oder nicht), aber die Vorteile der Musik sind für uns alle da.

Einige davon kennen Sie wahrscheinlich aus nächster Nähe, einfach so, wie Sie sich fühlen, nachdem Sie Ihren Lieblingssong gehört haben. Musik geht jedoch viel tiefer für Ihre Gesundheit als nur die Wahrnehmung, sich besser zu fühlen. Es beeinflusst tatsächlich Ihr Gehirn und Ihren Körper auf starke Weise.

Hier erfahren Sie mehr über das therapeutische Potenzial von Musik und spezifische Möglichkeiten, wie sie Ihre Gesundheit fördern kann.

Wie Musik funktioniert (was wir wissen und nicht wissen)

Musik hat eine sehr ätherische Qualität, die sie fast von der physischen Welt abhebt. Aber wie alles andere, was wir wahrnehmen können, hat es eine spezifische Art, mit Ihrem Gehirn zu interagieren.

Grundsätzlich sind alle Geräusche, einschließlich Musik, Schwingungen, die durch die Luft wandern und in Ihren Gehörgang gelangen. Experten gehen davon aus, dass sie dann als elektrisches Signal, das durch den Hörnerv geht, an den Hirnstamm weitergeleitet werden. Bei Musik übersetzt Ihr Gehirn einzelne Klänge und Noten in Lieder und Rhythmen.

Davon abgesehen sind sich die Forscher immer noch nicht sicher, wie oder warum das, was wir Musik nennen, eine so starke Wirkung auf das Gehirn hat. Oder was dazu führt, dass Menschen einen bestimmten Musikstil mögen und einen anderen nicht mögen.

Es besteht jedoch kein Zweifel daran, dass Musik eine ganz besondere Wirkung auf die Gehirnaktivität hat.

Studien mit MRT-Technologie haben wiederholt ergeben, dass sowohl das Hören als auch das Erstellen von Musik bestimmte Bereiche des Gehirns erhellen. Bemerkenswerterweise zeigten die Scans bemerkenswert ähnliche Muster, die eher auf der Musikpräferenz als auf der Art der Musik beruhten .

Dies sollten Sie bedenken, wenn Sie mehr über die Vorteile von Musik lesen. Während die Art der Musik einen gewissen Einfluss hat, werden Sie letztendlich Ihre Lieblingssongs und Ihr Lieblingsgenre am meisten beeinflussen.

Lassen Sie sich also von niemandem einreden, dass Ihr Musikgeschmack schlecht ist! Dein Gehirn weiß es am besten.

Die Vorteile von Musik für Geist & Körper

Stimuliert Ihr Gehirn und fördert die Erholung

 

MusikWie gezeigt von Gehirn – Scans, eines der größten Wirkung von Musik ist Ihr Gehirn zu stimulieren. In diesem Bereich wird noch geforscht, aber es ist schon jetzt klar, dass es eine Menge Komplexität gibt.

Musikvorliebe, Musikstil, Tempo, Text vs. kein Text und wie komplex die Musik selbst ist, scheinen alle eine Rolle dabei zu spielen, wie Ihr Gehirn beeinflusst wird. Außerdem nimmt die Gehirnaktivität in Bereichen, die mit dem Sehen verbunden sind, ab, wenn Sie sich auf das Zuhören konzentrieren. Dies deutet darauf hin, dass Musik Ihr Gehirn auf eine Weise „anheizen“ kann, wie es andere Aktivitäten nicht können.

Ein Bereich, in dem sich dies als enorm hilfreich erweisen könnte, ist die Genesung nach einer Hirnverletzung.

Als ein typisches Beispiel deuten Studien darauf hin, dass Musiktherapie eine wirksame Hilfe bei der Genesung von Schlaganfällen sein könnte. Eine Studie ergab, dass es in den frühen Stadien nach einem Schlaganfall besonders vorteilhaft sein kann. Diejenigen, die täglich ein paar Stunden Musik hörten, hatten eine bessere Wiederherstellung des verbalen Gedächtnisses und der Aufmerksamkeit im Vergleich zu Hörbüchern oder ohne Hörmaterial.

Verbessert Lernen und Gedächtnis

Mit ihrer stimulierenden Wirkung überrascht es nicht, dass Musik das Gedächtnis und die Lernfähigkeit steigern kann. Das haben viele sehr unterschiedliche Studien eindeutig bewiesen.

In einer Studie übertrafen Teilnehmer, die während ihrer Arbeit klassische Musik hörten, diejenigen, die keine Musik oder weißes Rauschen hörten, bei einem Gedächtnistest. Die Forscher stellten auch fest, dass sich die Verarbeitungsgeschwindigkeit bei fröhlicher Musik am stärksten verbesserte.

Andere Untersuchungen haben gezeigt, dass das Vertonen von etwas, das Sie sich zu merken versuchen, Ihnen eine viel bessere Erinnerungsgenauigkeit geben kann. Dies könnte erklären, warum es einfacher ist, sich den Text eines neuen Liedes zu merken, als sich an einen Vortrag zu erinnern.

Auch wenn Musik den Gedächtnisverlust bei Menschen mit neurologischen Störungen nicht rückgängig zu machen scheint , hat sie gezeigt, dass sie den kognitiven Verfall verlangsamt und das Arbeitsgedächtnis bei bestimmten Demenzpatienten verbessert .

Das Endergebnis? Hören Sie auch im Alter regelmäßig Musik!

Steigert Ihre Stimmung und senkt Stress

 

MusikDie Vorteile von Musik für Stimmung und Stress liegen praktisch auf der Hand. Der richtige Song kann dich in nur ein oder zwei Momenten von mürrisch oder angespannt zu erhebend bringen. Tatsächlich haben Forscher herausgefunden, dass die Steuerung oder Veränderung der Stimmung der Hauptgrund dafür ist, warum Menschen Musik hören.

Warum funktioniert Musik so gut für die Stimmung?

Ein Grund dafür ist, dass beim Musikhören mehr von der stimmungsaufhellenden Chemikalie Dopamin in Ihrem Gehirn freigesetzt wird . Es gibt auch Hinweise darauf, dass der Cortisolspiegel (das Stresshormon) als Reaktion auf Musik sinkt, was sein stresssenkendes Potenzial erklärt.

In diesem Fall macht der Musiktyp mit ziemlicher Sicherheit etwas anderes (sowie persönliche Favoriten). Zum Beispiel ist es unwahrscheinlich, dass du traurige Musik hörst, wie es eine fröhliche Melodie tun wird.

Kann Symptome von Depressionen und Angstzuständen reduzieren

In Kombination mit traditionellen Therapien scheint Musik die Kraft zu haben, Symptome von Angstzuständen und Depressionen zu verbessern.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Musik Menschen hilft, sich weniger ängstlich zu fühlen, auch wenn die Auswirkungen normalerweise vorübergehend sind. Dies scheint insbesondere dann der Fall zu sein, wenn Menschen mit schwerwiegenden Umständen konfrontiert sind, wie einer kritischen Krankheit oder der Genesung nach einer Operation .

Aufgrund ihrer Dopamin-freisetzenden Eigenschaften kann Musik auch Depressionssymptome positiv beeinflussen .

Untersuchungen zeigen, dass es in jedem Alter hilfreich sein kann, insbesondere aber für Kinder. Eine Studie der Universität Bournemouth in England ergab , dass Musiktherapie dazu beiträgt, Depressionen bei Kindern im Alter von 8 bis 16 Jahren effektiver zu reduzieren als eine konventionelle Behandlung allein.

Auch hier spielt das Genre in diesem speziellen Fall eine Rolle. Traurige oder nostalgische Lieder können die Depressionssymptome sogar verstärken . Klassische Musik, Jazz und allgemein fröhliche Lieder scheinen am effektivsten zu sein.

Stimuliert die Kreativität

Musik

Die Vorteile der Musik für die Kreativität sind faszinierend und komplex.

Zu Beginn wird die Anregung von Kreativität im Studium definitiv mit „fröhlicher Musik“ in Verbindung gebracht . Es hat auch den größten Einfluss auf eine bestimmte Art von Kreativität, die als divergentes Denken bekannt ist.

Divergentes Denken bedeutet, mehrere Antworten oder Ideen zu entwickeln und „Informationen in unerwartete Formen umzuwandeln“. Es kann als die frei fließende und spontanere Art der Kreativität angesehen werden.

Auf der anderen Seite kann das Hören von Musik tatsächlich die Art der Kreativität beeinträchtigen, die zur Problemlösung erforderlich ist. Dies liegt im Bereich des konvergenten Denkens, das einen logischen Prozess zur Ableitung der besten Einzelantwort auf ein Problem beinhaltet.

Aus diesen Ergebnissen scheint es, dass Musik Sie für kreative Prozesse wie Kunst und Schreiben inspirieren kann, aber möglicherweise nicht die beste Wahl ist, wenn Sie versuchen, ein komplexes Problem zu lösen (oder während der Hausaufgabenzeit).

Gut für die Herzgesundheit

Musik ist sowohl für Ihr physisches Herz als auch für Ihr emotionales Herz gut. Im Allgemeinen wurde festgestellt , dass es den Blutdruck (systolisch und diastolisch) und die Herzfrequenz senkt.

Die Auswirkungen von Musik auf Blutdruck und Herzfrequenz hängen jedoch davon ab, welchen Stil Sie hören. Zum Beispiel Musik mit einem schnellen Tempo wurde gezeigt , Blutdruck und Herzfrequenz zu erhöhen.

Aber bevor Sie Ihre fröhlichen Melodien abschalten, gibt es noch mehr. Dieselbe Studie, die diese Ergebnisse berichtete, dokumentierte auch, dass der Blutdruck und die Herzfrequenz sanken, nachdem die Musik auf Werte unterhalb des Ausgangswertes der Teilnehmer übergegangen war.

Schnelle Musik kann schließlich gut für Ihr Herz sein.

Musik kann auch eine Rolle bei der Heilung des Herzens spielen. Eine Studie ergab, dass Musiktherapie bei Patienten, die sich von einem Herzinfarkt erholen, Stress reduziert und die Herzfrequenz senkt. Außerdem hatten die Patienten der Musiktherapiegruppe eine geringere Inzidenz von kardialen Komplikationen als die der Kontrollgruppe!

Reduziert Müdigkeit und steigert die Trainingsleistung

Musik

Das Einschalten Ihres Lieblingsliedes kann Ihnen einen sofortigen Energieschub geben – und es gibt Forschungen, die dies belegen.

Studien zeigen, dass das Hören von Musik hilft, geistige Ermüdung zu reduzieren (z. B. wenn Sie eine lange, sich wiederholende Aufgabe erledigen). Es kann auch dazu beitragen, das Gefühl von körperlicher Müdigkeit zu lindern, wie eine Studie belegt , die ergab, dass es die strahlungsbedingte Müdigkeit bei Krebspatienten reduziert.

Und die Vorteile von Musik gehen weit darüber hinaus, dass Sie sich weniger müde fühlen.

Es gibt einen Grund, warum Sportler und Sportbegeisterte häufig Ohrhörer in den Ohren haben. Musik steigert die Motivation vor einem Sportereignis, kann Ihnen helfen , länger zu trainieren und stimuliert Sie, an Wettkämpfen teilzunehmen oder sich auf höchstem Niveau zu bewegen. Kurz gesagt, es steigert die sportliche und sportliche Leistung.

Eine Studie ergab sogar, dass das Hören von Musik während eines 5 km-Rennens die Laufleistung verbesserte und die Athleten dazu inspirierte, schneller als normal zu laufen.

Hilft bei der Schmerzbehandlung

Eine weitere faszinierende Seite der Musik ist, dass sie helfen kann, Schmerzen zu lindern. Es ist keine Schmerzbehandlung an sich, aber es gibt klare Beweise dafür, dass es hilft, sowohl akute als auch chronische Schmerzen (oder möglicherweise die Schmerzwahrnehmung) zu lindern und sogar den Bedarf an Schmerzmitteln wie Opioiden zu verringern.

Musik scheint besonders nützlich zu sein, wenn sie nach der Operation verwendet wird. Patienten haben berichtet, dass sie bei der Musiktherapie weniger Schmerzen verspüren und auch weniger Angst vor und nach Operationen haben.

Auch schwer zu behandelnde Schmerzzustände können von der Kraft der Musik profitieren.

Als Beispiel untersuchte eine Studie Musik als ergänzende Therapie für Fibromyalgie-Patienten. Fibromyalgie ist eine sehr schmerzhafte chronische Erkrankung mit begrenzten Behandlungsmöglichkeiten. Die Ergebnisse zeigten, dass Musik Schmerzen lindern und die funktionelle Mobilität verbessern konnte, was für Menschen mit dieser Erkrankung sehr ermutigend ist.

Verbessert den Schlaf

Musik

Zu den Vorteilen von Musik gehört nicht zuletzt, dass Sie besser schlafen können – etwas, das viele von uns gebrauchen könnten. Schlafmangel oder schlechte Schlafqualität können zu allen möglichen Gesundheitsproblemen wie Gehirnnebel , Tagesmüdigkeit, Hormonstörungen, Stimmungsstörungen und mehr führen.

Musik ist wirklich eines der ältesten Schlafmittel (denken Sie an Schlaflieder), obwohl es in der modernen Medizin oft übersehen wird.

Studien haben jedoch gezeigt, dass die richtige Art von Musik den Schlaf für alle Altersgruppen verbessern kann. Es hilft, sowohl Säuglinge als auch Kleinkinder in den Schlaf zu schicken . Es funktioniert auch bei einer Vielzahl von Erwachsenen und unterstützt sowohl die Schlafqualität als auch die Einschlaffähigkeit.

Tatsächlich haben einige Studien zu Musik und Schlaf unglaubliche Ergebnisse gebracht.

Man fand heraus, dass das Abspielen von 45 Minuten spezieller Musik vor dem Schlafengehen die Schlafqualität bei älteren Erwachsenen in der ersten Nacht verbesserte . Es hatte auch einen kumulativen Effekt, der zu einem besseren und besseren Schlaf führte, jede Nacht, in der Musik integriert wurde.

Eine andere Studie ergab, dass das Spielen von Musik beim Zubettgehen älteren Frauen mit Schlaflosigkeit half, von 27-69 Minuten zum Einschlafen auf nur noch 6-13 Minuten zu gehen. Das ist ein ganz erheblicher Unterschied!

Experten sind sich immer noch nicht sicher, warum Musik einen solchen Einfluss auf den Schlaf hat. Es ist wahrscheinlich eine Kombination aus Stressabbau, Beruhigung des Nervensystems und dem Senden spezifischer elektrischer Signale an das Gehirn.

Was auch immer der Grund ist, der springende Punkt ist folgender: Wenn Sie Schlafprobleme haben und das Gefühl haben, alles versucht zu haben, könnte Musik das fehlende Glied sein.

Top-Empfehlung:

White Noise Machine für besseren Schlaf

Musik

Wenn es darum geht, mit Musik besser zu schlafen, brauchen Sie mehr als nur eine Playlist mit Lieblingsliedern. Experten empfehlen, mit einem zertifizierten Musiktherapeuten zusammenzuarbeiten, wenn Sie es ernst meinen, Musik für die körperliche und geistige Gesundheit zu nutzen, aber es gibt eine noch bessere (und kostengünstigere) Möglichkeit, sich von Musik in den Schlaf schicken zu lassen.

Whit Noise Machine ist ein revolutionäres Produkt, das Menschen jeden Alters zu einem besseren Schlaf verhilft. Entstanden ist sie aus einer kritischen Erkenntnis: Nicht nur eine bestimmte Art von Musik fördert den Schlaf, sondern auch eine bestimmte Frequenz .

Der Gründer  hat dies entdeckt und herausgearbeitet, welche Frequenzen (gemessen in Hertz) für das menschliche Gehirn am beruhigendsten sind. Bemerkenswert ist, dass die besten Frequenzen, die er gefunden hat, nicht die gleichen sind, die in der heutigen Musik üblich sind.

Dies bedeutet, dass Sie die beruhigendste verfügbare Musik hören können und trotzdem nicht die Schlafvorteile der richtigen Frequenz erhalten.

Glücklicherweise hat das Whit Nois Produkt  nicht nur viele Menschen dazu gebracht, mit fast wundersamen Geschichten über besseren Schlaf zu schreiben, es wurde auch durch eine Forschungsstudie klinisch nachgewiesen , dass es Menschen hilft, schneller einzuschlafen, länger zu schlafen und erfrischter aufzuwachen!

Hier erfahren Sie mehr über die erstaunlichen Vorteile von Whit Noise Machine. Und vergessen Sie nicht, die vielen anderen Möglichkeiten zu erkunden, die Vorteile der Musik für Ihre Gesundheit zu erleben.

Kategorien

Hat dir der Beitrag gefallen?

Meistgelesene Artikel

Anti-biotika

(Anti) biotika selbst herstellen

Wie wir zu unserem eigenen (Anti)-biotika gekommen sind, will ich hier mit dir gerne teilen. Jedes mal wenn wir merkten, dass sich eine Erkältung bemerkbar machte, sei es Halsschmerzen, Schwächegefühl oder andere spezifische Anzeichen, nahmen wir unser "Biotika", die Kinder einen Teelöffel, wir als Erwachsene einen Esslöffel mit reichlich Wasser zu uns. Diese Prozetur führten wir bis zu drei mal am Tag durch.

Cebuano简体中文EnglishFilipinoFrançaisDeutschРусскийEspañol