Neueste Nachrichten

Tryptophan gegen die Angst …

Angst … haben 9% der Männer und 19% der Frauen in Deutschland. Angst vor der Dunkelheit. Versagensangst. Angst in großen Menschenmengen. Angst vor Spinnen. Flugangst. Und Angst vor allem: Generalisierte Angststörung. Etwas Grauenhaftes. Ich hab’s in der eigenen Familie erlebt: Nächtliche Panikattacken, erkennbar an: „Herzrasen, schneller Atmung bis zur Hyperventilation, Schwitzen, Zittern, weiche Knie, ein trockener Mund, Kloßgefühl im Hals, ...

Lesen Sie mehr»

Brot macht dumm -neues Buch

Brot macht dumm … Du erinnerst dich: Die WHO warnt zunehmend vor Zucker. Täglich bitte nur wenige Teelöffel. Und erklärt im Nebensatz, dass Zucker ja „hauptsächlich zu 80 % aus Brot etc. stamme“. Also aus Kohlenhydraten. Aus Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln. Es war ja einer Frau vorbehalten geblieben, damals, 2001, einer Frau Professor aus der Harvard University, einfach einmal eine ...

Lesen Sie mehr»

ADHS-Behandlung auch bei Erwachsenen

ADHS

ADHS-Behandlung auch bei Erwachsenen …nimmt zu, lese ich. Die letzten zwei Worte waren die eigentliche Nachricht. Hab ich lächeln müssen. Weil mir soeben eine Erwachsene von ihrem persönlichen Erlebnis mit ADHS berichtet hatte. Zwischenbemerkung: Du erinnerst dich? Dass inzwischen mehr und mehr Lehrer dazu übergehen, Ritalin zu schlucken? Ein Aufputschmittel? Ein Amphetamin? Weshalb wohl. Nun ja: Das Zeug wirkt. Wie ...

Lesen Sie mehr»

Das Gehirn schrumpft

Das Gehirn

Das Gehirn schrumpft – Demenz … bei inzwischen 1,2 Millionen Deutschen. Nennt sich Demenz. Im Volksmund Alzheimer. Das Gehirn geht kaputt. Korrekt ausgedrückt „das Gehirn verliert kontinuierlich an Masse und Leistungskraft“. Demenz verkürzt das Leben(!!). Die Erkrankten werden schlussendlich völlig hilflos, pflegebedürftig, können sich nicht mehr bewegen, sprechen und essen. In einer Titelstory klärt uns Focus  auf über die „Diagnose ...

Lesen Sie mehr»

Hyperaktive Kinder

hyperaktiv

Hyperaktive Kinder Wenn ich auf der einen Seite ein hyperaktives Kind habe und auf der anderen Seite lesen kann, dass Magnesium das Salz der inneren Ruhe ist, dann weiß ich doch, was ich als Mutter tue. Als Mutter. Wissenschaftler messen. Messen bei 300 Schulkindern den Magnesiumgehalt in den roten Blutkörperchen (viel genauer als im Blutserum). Und finden Werte zwischen 1,6 ...

Lesen Sie mehr»

Verborgene Schätze im Aminogramm

Aminogramm – Verborgener Schatz Auch ich lese oft Dinge, deren wahre Bedeutung ich zunächst gar nicht erkenne. Geht jedem von uns so. Vielen von euch dann, wenn du an dieser Stelle Aminogramm liest. Also die Blutanalyse deiner Aminosäuren. Der essentiellen, der lebensnotwendigen Bausteine sämtlicher Körperstrukturen. Noch einmal: Sämtlicher Körperstrukturen. Intuitiv wird jeder  annehmen, dass solch eine Messung weil hilfreich auch ...

Lesen Sie mehr»

Wie Krankheit entsteht

Sammelst du auch? Sammelst du auch Zitate? Mach ich täglich mit großer innerer Freude. Mein neuestes:„Die steigende Zahl übergewichtiger Kinder und Jugendlicher macht nach Auffassung vielerÄrzte und Gesundheitspolitiker Ernährungs-beratung bereits im Kindergarten oder in der Grundschule notwendig. Den Kindern kann z.B. beim gemeinsamen spielerischen Dekorieren von Pausenbroten erklärt werden, welches Essen ihnen gut tut und welches nicht.“Pausenbroten! Das war `s ...

Lesen Sie mehr»

Arthrose im Fingergelenk

arthrose

Arthrose ein Prolog Arthrose – Kommt häufig vor. Besonders bei Menschen, die ihre Hände auch gebrauchen. An der Schreibmaschine, am Computer, aber auch draußen im Garten. Die Fingergelenke schwellen auf, werden dick, schmerzen, werden steif. Besonders morgens braucht man Stunden, bevor man „in die Gänge kommt“. Was tust du, wenn von deinen Fingern dein ganzes Lebensglück abhängt? Ich gebe dir ...

Lesen Sie mehr»

Auch schwere Depressionen

Auch schwere Depressionen… können jetzt therapeutisch höchst wirkungsvoll angegangen werden.Im wahrsten Sinne des Wortes. Eine nagelneue Studie (Br.J.Sports.Med.41,2007) zeigt, dass auch schwere Depressionen auf intensives Geh-Training ansprechen. Zu immerhin 65%, in einer Kontrollgruppe (nur Dehnen und Entspannen) nur 22%. Das Neue und Außergewöhnliche ist das Wort „intensives Geh-Training“. Eben nicht ein neues Wunderpräparat der Pharma-Industrie, das uns seit Jahrzehnten in ...

Lesen Sie mehr»

Darf’s ein bisschen weniger sein?

Manchmal sind Studien ja lustig. Da wird nicht einer Gruppe etwas gegeben, was die andere Gruppe nicht bekommt. Sondern da wird einfach etwas weggenommen, das die Vergleichsgruppe behalten darf. 2009 hat man so etwas gemacht, veröffentlicht in den Proceedings of National Academy of Science: Eine Gruppe älterer Erwachsener bekam ein Drittel weniger zu essen als sonst. Was passierte? Nach drei ...

Lesen Sie mehr»
Cebuano简体中文EnglishFilipinoFrançaisDeutschРусскийEspañol