Home / Hilfreiche Tipps / In vier Schritten zur Ruhe
In vier Schritten

In vier Schritten zur Ruhe

In vier Schritten zur Ruhe – Schon aufgefallen, dass du nicht mehr zur Ruhe kommst? Nie mehr zur Ruhe kommst? Dass du dich emsig plagst von früh bis spät im Schweisse deines Angesichts? Selbst in der Mittagspause diesen oder jenen treffen willst, um … kurz besprechen? Und wenn du abends rechtschaffene müde nach Hause kommst, sofort, aber auch sofort die Zeitung aufzuschlagen? Und dich weiter ärgerst? Oder den Fernseher anschaltest und dich ständig nur aufregst? Du kommst nicht mehr zur Ruhe. Nur Ameisen und Menschen arbeiten ständig. Sonst kein Lebewesen.

Du solltest wieder Ruhe einkehren lassen. Ruhe in dein Leben. Die jetzt MODERNE Form von Ruhe, etwas völlig anderes als der bekannte Bierschlaf auf der Couch. Und wie soll das funktionieren? Auch hier hilft uns Wissenschaft und Erfahrung.

Darf ich vorschlagen?

  1. Täglich mehrmals fünf Minuten träumen

    Hiess früher Gebet. Rosenkranzbeten. Rituelle Wiederholung. heisst heute Meditation. Rituelle Wiederholung eines M ant ras. Führt dich in den “Reflex-Tiefschlaf” also Alphazustand.
    Effektivste Form der Entspannung.in vier Schritten

  2. Täglich immer und immer wieder Formel-1-Reflex

    Also Aaaaauuuuusatmen und Schultern fallen lassen. Gleich ausprobieren. Sofortige Entspannung. Nachweisbar durch Messung von Adrenalin und/oder Cortisol.
    So wirst du unangreifbar für den täglichen Stress.In vier Schritten

  3. Jeden Tag ausreichend Magnesium und Tryptophan (Eiweiß)

    Biochemisch nachweisbare Entspannung der Muskulatur und des Geistes. Man bekommt plötzlich Abstand, Überblick, Souveränität.In vier Schritten

  4. Täglich joggen

    Auch nichts anderes als ritualisierte Wiederholung. Mit der Zeit lernt man, dabei zu träumen, abzuschalten.In vier Schritten

Nur Ameisen und Menschen arbeiten ständig. Werde zum Adler. Lebensenergie und Kraft kommen aus einer tiefen Quelle in dir, die zu sprudeln anfängt, wenn du … zur Ruhe kommst.

Zur MODERNEN Form der Ruhe. Einfach mal nix denken. Das lohnt sich. Denn im Schnitt sind nur drei Prozent unserer Gedanken positiv…

Hier kannst du dir ein Checkliste

“55 Wege, über die Meditation das Leben zu verlängern”

kostenfrei herunter laden

Hat dir der Beitrag gefallen?

Meistgelesene Artikel

Anti-biotika

(Anti) biotika selbst herstellen

Wie wir zu unserem eigenen (Anti)-biotika gekommen sind, will ich hier mit dir gerne teilen. Jedes mal wenn wir merkten, dass sich eine Erkältung bemerkbar machte, sei es Halsschmerzen, Schwächegefühl oder andere spezifische Anzeichen, nahmen wir unser "Biotika", die Kinder einen Teelöffel, wir als Erwachsene einen Esslöffel mit reichlich Wasser zu uns. Diese Prozetur führten wir bis zu drei mal am Tag durch.

Cebuano简体中文EnglishFilipinoFrançaisDeutschРусскийEspañol