Neueste Nachrichten
Home / Hilfreiche Tipps / Britische Regierung prüft

Britische Regierung prüft

den Nutzen von Vitamin D gegen Coronaviren (THE GUARDIAN)

1) Fragestellung

  • Es gibt klare wissenschaftliche Hinweise für den Nutzen des Vitamin D für das Immunsystem.
  • Diese Erkenntnis ist jetzt auch bei der Britischen Regierung angekommen.
  • Anders als in Deutschland wird jetzt im Regeierungsauftrag geprüft, ob Vitamin D eingesetzt werden soll.
  • Die Regierung von Schottland hatte diese Empfehlung bereits vor einiger Zeit ausgegeben.

2) Methode

Referat, Britische Tageszeitung, Online

3) Ergebnisse

  • 94 % der im britischen Gesundheitswesen verstorbenen Angestellten enstammten ethnischen Minderheiten.
  • Eine rapide Überprüfung der Rolle des Vitamin D wurde in Auftrag gegeben.
  • Prof. Martineau berichtet aus seiner jahrelangen Forschung, dass Vitamin D die Atemwege schützt.
  • Es gibt bereits zaghafte Anfänge mit der Verteilung von Vitamin D (u.a.) Präparaten an die gefährdete Bevöllkerung.

4) Folgerungen

  • Die Regierung hat eine dringende Überprüfung zum Vitamin D angeordnet, ob das Risiko durch Coronaviren verringert wird.
  • Es gibt eine unverhältnismäßige hohe Anzahl schwarzer, asiatischer und ethnischer Minderheiten: 94% aller durch das Virus getöteten Ärzte.
  • Eine verspätete Überprüfung der Gründe durch PUBLIC HEALTH ENGLAND, hatte die Rolle des Vitamin D übersehen.
  • Es gibt bereits Ansätze, das Immunsystem der Bevölkerung durch die Verteilung von Vitamin D und andere defizitäre Stoffe zu stärken.

Es ist erfreulich, dass man sich offenbar von der Illusion verabschiedet, das „Immunsystem“ als „Black Box“ zu betrachten.
Die Abhängigkeit des Immunsystems von Vitamin D findet eine wachsende wissenschaftliche Zustimmung:
„Vitamin D immune system“ 4524 Fundstellen
„Vitamin D immune system virus“ 248 Fundstellen

Quellenangaben

Original-Beitrag:
https://www.theguardian.com/world/2020/jun/17/uk-ministers-order-urgent-…

Zitat Anfang (redaktionell bearbeiteter Text und Layout)

  • Die Regierung hat eine dringende Überprüfung der potenziellen Fähigkeit von Vitamin D angeordnet, das Risiko durch Coronaviren zu verringern.
  • Dies geschieht angesichts der wachsenden Besorgnis über die unverhältnismäßige Anzahl schwarzer, asiatischer und ethnischer Minderheiten, die an der Krankheit erkranken und daran sterben. Darunter 94% aller durch das Virus getöteten Ärzte.
  • Eine verspätete Überprüfung von Public Health England auf die Gründe, warum BAME-Personen überproportional betroffen sind, was auf historischen Rassismus hinwies, überprüfte nicht die Rolle von Ernährung und Vitamin D.
  • Der Wissenschaftliche Beratende Ausschuss für Ernährung (SACN) wurde im vergangenen Monat beauftragt, diese Arbeit durchzuführen und die jüngsten Erkenntnisse zu Vitamin D und akuten Atemwegsinfektionen in der Allgemeinbevölkerung zu berücksichtigen. Es werden Belege für bestimmte Bevölkerungsgruppen wie Altersgruppen und BAME-Gruppen berücksichtigt.
  • Parallel dazu führt das Nationale Institut für Exzellenz in Gesundheit und Pflege (NICE) mit Unterstützung von Public Health England (PHE) eine „rapide“ Überprüfung der Evidenz zu Vitamin D „im Kontext von Covid-19“ durch.

Mattha Busby, Bericht zitiert nach: THE GUARDIAN Referat: Dr. med. Raimund von Helden, Verbraucherberatung VitaminDelta, 57368 Lennestadt

2020-06-17

 

 

Meistgelesene Artikel

AstraZenica

AstraZeneca® hat 4 Effekte

AstraZeneca® hat 4 Effekte Bitte den Disclaimer beachten! Dieser Beitrag gibt ein wissenschaftliches Referat wider. Dieses Referat beinhaltet: keine Impfberatung keinerlei Versprechungen oder Handlungsaufforderungen beachten Sie bitte auch den Haftungsausschluss dieser Website mit medizinischem Disclaimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept
Privacy Policy